12.05.2021
Dank am Tag der Pflege

Spätestens mit der vom SARS-CoV-2-Virus verursachten Pandemie ist klar geworden, wie wichtig die Arbeit der Pflege für unsere gesamte Gesellschaft ist – sie ist systemrelevant. Während andere Branchen in den Lockdown gingen, machten die Pflegenden unter hohem persönlichem Risiko für sich und ihre Angehörigen weiter.

Es gibt also allen Grund, um den Pflegekräften im ambulanten und stationären Dienst am 12. Mai, dem Internationalen Tag der Pflege, für ihre tägliche Arbeit Anerkennung und Respekt zu zollen. Das findet auch Siegmar Weegen, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe AWO Bremerhaven: „Unsere Pflegekräfte sind eine tragende Säule der Gesundheitsversorgung und daher setzen wir uns auch aktiv für faire Bezahlung ein.“ Der unermüdliche Einsatz für Menschen, die Hilfe und Unterstützung benötigen, könne gar nicht hoch genug bewertet werden – ganz besonders in der nun seit mehr als einem Jahr andauernden Pandemie.

Der Pflegeberuf sei überaus anspruchsvoll und komplex, betont Heike Bülken, Fachbereichsleitung für Stationäre Altenhilfe bei der AWO Bremerhaven: „Tagtäglich stellen sich unsere Mitarbeitenden in der Pflege dieser Herausforderung – leidenschaftlich, engagiert, emphatisch, professionell und fachlich kompetent.“ Ganz besonders am Tag der Pflege sei ein Dank für dieses außergewöhnliche Engagement mehr als angebracht, meint auch Kirstin Ehlen, die bei der AWO Bremerhaven die Ambulante Altenhilfe koordiniert.

Die Anerkennung der Öffentlichkeit mit Applaus von Balkons und einer schwer abgerungenen einmaligen Pflegeprämie müsse über die Pandemie hinaus Bestand haben. Die AWO fordert daher für die Mitarbeiter*innen der professionellen Pflege angemessene und damit ihre Systemrelevanz anerkennende Löhne, die nicht zulasten der Pflegebedürftigen gehen. Die hoffentlich nach Corona anstehende Reform der Pflegeversicherung müsse dies berücksichtigen und die Eigenanteile deckeln, damit Pflegende und Pflegebedürftige nicht gegeneinander ausgespielt werden.

Der Internationale Tag der Pflege wird jährlich am 12. Mai begangen und erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale. Die AWO Bremerhaven beschäftigt in fünf stationären Pflegeheimen sowie den ambulanten Diensten der Pflege- und Servicezentrale mehr als 500 Pflegekräfte.