Haus Anker

Haus Anker ist ein Wohnheim für chronische mehrfach beeinträchtigte Abhängigkeitskranke. Hier können bis zu 15 Männer und Frauen mit langjährigen Krankheitsverläufen und problematischen Rehabilitationsvoraussetzungen dauerhaft aufgenommen werden.

Die familiäre Umgebung soll den Bewohnern ermöglichen, in der Gemeinschaft wieder eigenverantwortlich zu leben und ein neues Realitätsbewusstsein zu entwickeln. Dabei helfen die Einbindung in Arbeit, Beschäftigungsangebote und Freizeitgestaltung.

Aufgenommen werden kann, wer eine Entgiftung abgeschlossen hat und in der Lage und willens ist, sich in eine Gemeinschaft einzuordnen.
Nicht aufgenommen werden Personen, die schwer körperlich oder geistig behindert sind oder an endogenen Psychosen leiden.