Zentrum für Soziale Psychiatrie

"Vorwärts und nicht vergessen,
worin unsere Stärke besteht!
Beim Hungern und beim Essen,
vorwärts und nie vergessen: die Solidarität!"

Bertolt Brecht

Das Zentrum für Soziale Psychiatrie (ZESP)

Die Arbeiterwohlfahrt ist in Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven einer der wichtigsten Anbieter von Versorgungsleistungen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Versorgung von Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen.

Die Arbeiterwohlfahrt ist Träger von (Übergangs-)Wohnheimen mit Therapie-, Arbeits- und Beschäftigungsangeboten sowie ambulanter Versorgung im Betreuten Wohnen in den Regionen.

Das Zentrum für Soziale Psychiatrie (ZESP), koordiniert die Hilfsangebote für Betroffene und Angehörige und macht sie durch kompetente Beratung und Vermittlung zugänglich. Vernetzung und Kooperation ermöglichen es uns, die Hilfsangebote in den meisten Fällen den individuellen Bedürfnissen der Klientel anzupassen. Zugleich gewährleisten wir eine optimale Nutzung der vorhandenen Fachkompetenz, Erfahrung und nicht zuletzt materieller Ressourcen.

„Solidarität mit den Schwächsten“ steht im Mittelpunkt aller Bemühungen der Arbeiterwohlfahrt. Auch für die Versorgungsleistungen, die das Zentrum für Soziale Psychiatrie bereitstellt, gilt der Grundsatz, dass die Menschen mit den erheblichsten Beeinträchtigungen den wirksamsten Zugang zu den Hilfen erhalten.