Projekt NADA

„NADA“ ist bosnisch und bedeutet „Hoffnung“. Hoffnung für geistig, seelisch oder körperlich behinderte sowie entwicklungsverzögerte Kinder aus der bosnischen Stadt Sanski Most und deren Umgebung.

Seit 2002 wird das Projekt von einer pädagogisch ausgebildeten und sehr engagierten Fachkraft geleitet. Für betroffene Kinder gibt es in Bosnien-Herzegowina keinerlei vergleichbare Fördermaßnahmen, so dass „NADA“ ein einzigartiges und außerordentlich wichtiges Angebot darstellt.

Hauptziel der Förderung ist die Befähigung der Kinder zu einem selbstbestimmten Leben.

Therapeutische Maßnahmen finden sowohl im Rahmen von Einzelförderstunden als auch in der Gruppe statt und haben folgende Ziele:

  • Ausbau der Kommunikationsfähigkeit (Sprache, Gestik, Mimik)
  • Erlangung fein- und grobmotorischer Fertigkeiten
  • Steigerung der Konzentration und Ausdauer
  • Entwicklung und Ausbau von Kreativität
  • Förderung von Toleranz
  • Steigerung der Frustrationsgrenze
  • Akzeptanz der eigenen Individualität
  • Vermittlung von Bildungsinhalten