Europäisches Solidariätskorps

The AWO Landesverband Bremen e.V. is an approved central organisation of voluntary welfare. Our aim is to establish sustainable social politics that add to the prevention of and the fight against social exclusion. In the light of the organisation's historical background as part of the working class movement the lived values of solidarity, tolerance, freedom, equality and justice provide the basis for our actions.

Our objectives for the European Solidarity Corps programme are to provide the opportunity for young adults – irrespective of their financial situation, their religion, their gender or generally their origin – in Europe to have a learning experience that enforces their intercultural competences and democratic understanding during their long term voluntary stay.

The voluntieering activity will take place in a cultural center („Nachbarschaftshaus“) in a lively neighbourhood in the city of Bremen in Northern Germany. The center has a long history of social integration and is characerized by a diverse offer of activities, consulting services for refugees and other marginalized groups. Its claim is to be a contact point for eyeryone, regardless of a person‘s background.

You will volunteer in the project full-time (30-38,5 h/week) and have an entitlement to 2 days of vacation peer month additionally to a 2-day-weekend. You will receive € 150,00 pocket money per month and your accomodation as well as your catering will be provided for. You will live in a shared flat in the city-center, probably with another ESC-volunteer from a different country.

Your job will be to support the organisation with tasks of everyday business, e.g. childcare and activities with youth and children, creative work and organisational tasks. One other important aspect of your stay will be to initate your own projects, in which your organisation will support you.

Applications at: fsj@awo-bremen.de

 


 

Der AWO Landesverband Bremen e.V. ist ein anerkannter Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Sozialpolitik zu etablieren, die zur Prävention und Bekämpfung von sozialer Ausgrenzung beiträgt. Vor dem historischen Hintergrund der Organisation als Teil der Arbeiterbewegung bilden die gelebten Werte Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit die Grundlage für unser Handeln.

Unsere Ziele für das Programm des Europäischen Solidaritätskorps sind, jungen Erwachsenen – unabhängig von ihrer finanziellen Situation, ihrer Religion, ihrem Geschlecht oder generell ihrer Herkunft – in Europa die Möglichkeit zu geben, während ihres langfristigen Freiwilligenaufenthalts eine Lernerfahrung zu machen, die ihre interkulturellen Kompetenzen und ihr demokratisches Verständnis stärkt.

Die Freiwilligentätigkeit findet in einem Kulturzentrum ("Nachbarschaftshaus") in einem lebendigen Quartier in der Stadt Bremen in Norddeutschland statt. Das Zentrum hat eine lange Geschichte der sozialen Integration und zeichnet sich durch ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten, Beratungsleistungen für Flüchtlinge und andere Randgruppen aus. Sein Anspruch ist es, eine Anlaufstelle für alle Menschen zu sein, unabhängig von ihrer Herkunft.

Sie engagieren sich in dem Projekt in Vollzeit (30-38,5 h/Woche) und haben Anspruch auf 2 Tage Urlaub pro Monat zusätzlich zu einem 2-Tage-Wochenende. Sie erhalten € 150,00 Taschengeld pro Monat und für Ihre Unterkunft sowie Ihre Verpflegung ist gesorgt. Sie wohnen in einer Wohngemeinschaft im Stadtzentrum, wahrscheinlich mit einem anderen ESC-Freiwilligen aus einem anderen Land.

Ihre Aufgabe wird es sein, die Organisation bei Aufgaben des Alltagsgeschäfts zu unterstützen, z.B. bei der Kinderbetreuung und Aktivitäten mit Jugendlichen und Kindern, kreativen Arbeiten und organisatorischen Aufgaben. Ein weiterer wichtiger Aspekt Ihres Aufenthaltes wird es sein, eigene Projekte zu initiieren, bei denen Sie von der Organisation unterstützt werden.

Bewerbungen unter: fsj@awo-bremen.de